News

HARLEY-DAVIDSON BEIM DEUTSCHEN LANGSTRECKEN CUP

Am 11. Mai startet Harley-Davidson mit zwei Teams beim Deutschen Langstrecken Cup auf dem Nürburgring

FRANKFURT (06.04.2024) – Am 11. Mai wird das deutsche Harley-Davidson Rennteam beim 4-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, dem zweiten Lauf des Deutschen Langstrecken Cups (DLC), mit seinen Performance Baggers und Hooligan Bikes antreten.

Mit Thilo Günther, Andreas Schäfer, Yves Grund und Christoph Lietsch hat H-D Teamchef André Jäger vier überaus erfahrene Piloten am Start. Ihre Maschinen treten in der Superbikeklasse an, in der Zwei- und Dreizylinder über 1.000 cm3 und mit mindestens 90 PS am Hinterrad zugelassen sind.

Neben den Projektbikes „Lap Record“ und „Plan B“, die auf den Modellen Sportster S und Pan America 1250 basieren und von Harley-Davidson Deutschland modifiziert wurden, gehen „Lil Baggy“ sowie „From Road to Race“ an den Start. Für die Umbauten der beiden auf der Road Glide ST basierenden Rennmaschinen zeichnen Harley-Davidson Rhein-Neckar sowie Harley-Davidson Düsseldorf und Dr. Jekill & Mr. Hyde verantwortlich. Neben dem niederländischen Auspuffspezialisten haben sich Thunderbike Harley-Davidson Niederrhein, Wilbers Products, Metzeler und Don Performance in den Kreis der Sponsoren eingereiht, Parts Europe fungiert als Supporter.

Das deutsche H-D Rennteam wird sich im Lauf der Saison weiteren Herausforderungen stellen. Fans der Marke und Freunde des Rennsports auf zwei Rädern finden Informationen auf den Social-Media-Kanälen von Harley-Davidson Deutschland.

Related posts

Vorschau 30. European HOG Rally in Italien

Frank Sander

JOAN PEDRERO IST AUF EINER HARLEY-DAVIDSON ERFOLGREICH BEIM AFRICA ECO RACE

Frank Sander

HARLEY-DAVIDSON MACHT WIEDER PARTY IN HAMBURG

Frank Sander

Thunder-Media-Service.de verwendet lediglich essenzielle Cookies um Funktion und Performance zu gewährleisten. OK Mehr Infos

error: Content is protected !!